11. ALBA-Benefizgala zugunsten krebskranker Kinder mit Rekordergebnis

Über 300 Gäste spenden bei hochkarätigem Showprogramm 250.000 Euro für den Verein KINDerLEBEN

12.03.2011 - Berlin Die Zahl Elf hat Glück gebracht: Die 11. ALBA-Benefizgala hat am gestrigen Abend, dem 11. März 2011, zu einem Rekordspendenergebnis geführt. 250.000 Euro konnten zugunsten KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin zusammen getragen werden.
11. ALBA-Benefizgala zugunsten krebskranker Kinder mit Rekordergebnis

12.03.2011 – Berlin. Die Zahl Elf hat Glück gebracht: Die 11. ALBA-Benefizgala hat am gestrigen Abend, dem 11. März 2011, zu einem Rekordspendenergebnis geführt. 250.000 Euro konnten zugunsten KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin zusammen getragen werden.

Mehr als 300 Gäste waren der Einladung der beiden ALBA-Eigentümer, Dr. Axel Schweitzer und Dr. Eric Schweitzer, ins Grand Hyatt Berlin gefolgt. Jeder Gast war, genau wie die Gastgeber, mit einer Mindestspende für den Eintritt in Höhe von 333,33 Euro dabei. Zusätzlich traten die Künstler des Abends, wie beispielsweise Marianne Rosenberg oder Comedian Florian Schröder, ohne Gage auf, die ebenfalls zugunsten des Vereins gespendet wurde. Mit den weiteren im Laufe der Veranstaltung, deren Kosten traditionell ALBA trägt, zusammengetragenen Spenden konnte so eine Gesamtsumme von 250.000 Euro für die krebskranken Kinder gesammelt werden. Das Geld fließt traditionsgemäß ohne einen Cent Abzug direkt an den Verein KINDerLEBEN e.V.

ALBA unterstützt den Verein KINDerLEBEN, der von Ellen von Hartz-Geitel geleitet wird, bereits seit der Gründung im Jahr 1997. Herzstück des Engagements ist die jährliche Gala, mit der seit 2001 bereits über 1,7 Millionen Euro an Spendengeldern für die kleinen Patienten zusammengetragen werden konnten.

„KINDerLEBEN ermöglicht die Behandlung und Unterstützung von über 120 an Krebs erkrankten Berliner Kindern im Jahr. Wir betrachten es als unser ganz persönliches Anliegen, dafür zu sorgen, dass die Arbeit des Vereins KINDerLEBEN weiter so erfolgreich arbeiten kann. Ohne die Unterstützung unserer Gäste wäre ein großer Teil der Hilfe für die schwerkranken Kinder nicht möglich gewesen. Sie waren es, die in den vergangenen Jahren mit ihren Spenden Leben gerettet haben – oder ein zu kurzes Kinderleben glücklicher gemacht haben. Dafür möchten wir uns sehr persönlich und aufrichtig ganz herzlich bedanken“, so die beiden ALBA-Eigentümer und Veranstalter des Abends Dr. Axel Schweitzer und Dr. Eric Schweitzer.

Weitere Informationen zur Arbeit des Vereins KINDerLEBEN erhalten Sie auf der Website www.kinderleben.de.


Artikel drucken Artikel drucken