Heute stellt der Sachverständigenrat für Umweltfragen sein Gutachten für 2012 vor

Pfandpflicht auf Elektrogeräte?

Heute stellt der Sachverständigenrat für Umweltfragen sein Gutachten für 2012 vor
Heute stellt der Sachverständigenrat für Umweltfragen sein Gutachten für 2012 vor

04.06.2012 – Pfandpflicht auf Elektrogeräte? Oder eine Anhebung des Mehrwertsteuersatzes für Fleisch? Dies sind keine wirren Ideen, sondern Vorschläge, die der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) in seinem Umweltgutachten 2012 „Verantwortung in einer begrenzten Welt“ macht. Das Gutachten beleuchtet die Potenziale einer Entkoppelung von Wohlfahrt und Ressourcenverbrauch, die Bedeutung von Ökosystemleistungen und die Notwendigkeit integrativer Konzepte über den Wirkungskreis der Umweltpolitik hinaus. Es wird gezeigt, wie auch ein einzelnes Land wie Deutschland effektiv Verantwortung für ein Wirtschaften innerhalb ökologischer Grenzen übernehmen kann.

Das Thema des diesjährigen Umweltgutachtens steht in engem Zusammenhang mit dem Deutschen Aktionstag Nachhaltigkeit, der internationalen Debatte um eine „Green Economy“ und der laufenden Arbeiten der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages.

Am heutigen Montag, den 4. Juni 2012, überreicht der SRU im Rahmen einer prominent besetzten Fachtagung sein Gutachten an Bundesumweltminister Peter Altmaier. Mit der Veranstaltung feiert der SRU sein 40-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Tagung referieren und diskutieren Experten Themen aus mittlerweile 40 Jahren Umweltpolitik – und geben einen Ausblick auf die Zukunft.
Die wesentlichen Inhalte des Gutachtens beleuchtet Recyclingnews zeitnah in den Tagen nach der Veranstaltung.

Weiterführende Informationen zur Fachveranstaltung „Umweltgutachten 2012“ finden Sie hier.

(Foto: Scanrail/fotolia.de)


Artikel drucken Artikel drucken