Auszeichnung für Ecolife-Serie aus Procyclen

Interseroh und Curver erhalten Preis für das beste Recyclingprodukt 2012

Interseroh und Curver erhalten Preis für das beste Recyclingprodukt 2012. Ausgezeichnet wurde die Ecolife-Serie aus Procyclen.
Auszeichnung für Ecolife-Serie aus Procyclen

07.11.2012 – Berlin/Köln/Warschau. Die INTERSEROH Dienstleistungs GmbH, eine Tochter des Recyclingdienstleisters und Rohstoffversorgers ALBA Group, ist am gestrigen Abend gemeinsam mit dem Designspezialisten Curver mit dem „Best Recycled Endconsumer Product 2012“-Preis ausgezeichnet worden. Die Ecolife-Serie von Curver, die zu 100 Prozent aus dem von Interseroh entwickelten Kunststoffgranulat Procyclen hergestellt ist, erhielt die Auszeichnung als bestes Endverbraucherprodukt aus recycelten Kunststoffverpackungen. Die Preisverleihung fand anlässlich des zweitägigen IdentiPlast2012-Kongresses der European Association of Plastics Recycling and Recovery Organisations (EPRO) in Warschau statt.

„Procyclen besteht nahezu ausschließlich aus recycelten Kunststoffen, die in der Gelben Tonne gesammelt werden“, so Kai Bastuck, zuständiger Geschäftsbereichsleiter bei Interseroh. „Das Besondere an diesem Sekundärrohstoff ist, dass erstmals ein Regranulat neuen Kunststoffen an Qualität und Eigenschaften ebenbürtig ist.“

Procyclen wird im von Interseroh entwickelten „recycled resource“-Verfahren hergestellt. Dieses Verfahren stellt mittels hochmoderner Sortier- und Waschprozesse sowie einer neuartigen Herstellungstechnologie die konstante Qualität des Kunststoffgranulats sicher und ermöglicht es, die Farbwahl jedes Produkts kundenindividuell anzupassen. Neben den Designprodukten zur Aufbewahrung und zum Sammeln von Abfall aus der Ecolife-Serie von Curver sind weitere Einsatzmöglichkeiten von Procyclen unter anderem Verkaufsverpackungen, Flaschenkisten und Farbeimer.

Die EPRO-Preisverleihung für das beste Recyclingprodukt findet seit 2009 jedes Jahr statt. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Aufmerksamkeit für den Wert und die Vielseitigkeit von Kunststoffverpackungen zu erhöhen. Erstmals wurden dieses Jahr die eingereichten Produktbewerbungen online vorgestellt und die Bürger über Umfragen in sozialen Netzwerken dazu aufgefordert, ihr Lieblingsprodukt aus recycelten Kunststoffverpackungen zu wählen. Aus den hervorgegangenen Nominierungen wählte anschließend eine Jury aus Vertretern der Kunststoff- und Kunststoffrecycling-Industrie die Gewinner aus.

Weitere Informationen über Procyclen und das „recycled resource“-Verfahren finden Sie hier hier.


Artikel drucken Artikel drucken